Fahrschule Baroli » Theorie und Fahrstunden
Theorie und Fahrstunden

Theoretische Ausbildung

Für jede Führerscheinklasse gibt es einen gegliederten Unterrichtsplan.
Unsere Unterrichte sind in Einheiten zu je 90 Minuten gegliedert.

Besucht man den Unterricht in allen Filialen der Fahrschule Baroli, so sind wöchentlich bis 5 Unterrichte (Grundstoff und Klasse B) möglich…und die Ferienkurse kommen noch hinzu!

Profitieren Sie auch aus Nackenheim, Lörzweiler, Harxheim und Gau-Bischofsheim dank unseres kostenfreien Hol- und Bringservice zu unserer Fahrschule in Bodenheim!
Mehr dazu unter Kontakt/Unterrichtszeiten.

Wir bieten an dieser Stelle gerne die Unterrichtspläne der Unterrichte für den Grundstoff und der klassenspezifischen Kapitel der kommenden Wochen und Monate zum Download an:

Unterrichtsplan Weisenau
Unterrichtsplan Laubenheim
Unterrichtsplan Bodenheim

Jede Einheit behandelt in sich geschlossene Themenbereiche, so dass Sie zu jeder Zeit in den Untericht einsteigen können, ohne befürchten zu müssen, dass Sie überfordert werden.
Wir arbeiten in unseren Unterrichten mit unterschiedlichen Medien wie Beamer, Tafel und Flipchart. Alle Unterrichte verlaufen methodisch vielfältig und die Fahrlehrer wechseln zu den verschiedenen Unterrichtseinheiten, damit es abwechslungreich bleibt und höchst möglicher Lernerfolg eintritt.
Die theoretische Ausbildung gilt erst dann als abgeschlossen, wenn Sie die vorgeschriebene Anzahl aller Unterrichte Ihrer jeweiligen Fahrerlaubnisklasse besucht haben. Darüber hinaus ist es durchaus möglich bis zur Ablegung der Theorieprüfung den Unterricht weiterhin zu besuchen. Das bieten wir Ihnen selbstverständlich ohne weitere Zusatzkosten an.

Das Ausfüllen von Fragebögen gilt nicht als Unterricht und ist gesetzlich verboten!

Wenn Sie uns zeigen möchten, dass sich der Lernerfolg schon eingestellt hat, dann begrüßen wir Sie gerne in Mainz-Weisenau und geben Ihnen dort beinahe ganztägig die Möglichkeit an einem unserer Notebooks Ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

Praktische Ausbildung

Freuen Sie sich auf Ihre Fahrstunden! Wir holen Sie gerne ab und bringen sie auch nach der Fahrstunde wieder an Ihren Wunsch-Ort.
Wir erleben es beinahe regelmäßig, dass Fahrschüler anderer Fahrschulen zu uns wechseln und uns bescheinigen, dass Autofahren bei uns Spaß macht. Und damit die „Chemie“ passt, dürfen Sie sich gerne auf einen einzigen Fahrlehrer festlegen. Lernen werden Sie bei all unseren Profis gleichermaßen. Wir lasssen Sie während der Ausbildung niemals im Unklaren. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mittels einer Ausbildungsdiagrammkarte Ihren Ausbildungsverlauf und Lernfortschritt stets aktuell zu verfolgen.

Wir bieten zwischen 50 und 60 Fahrstunden täglich (auch Samstag). Ihre praktische Ausbildung kann somit ganz individuell auf Sie abgestimmt und im Voraus geplant werden. Es gibt keine Terminprobleme und auch keine Betriebsferien, damit keine Wartezeiten für Sie entstehen.

Die praktische Ausbildung ist gegliedert in die:
– Grundausbildung
– Aufbaustufe
– besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten),
– Verbinden und Trennen (bei Anhängerklassen)
– Reifestufe (Prüfungsvorbereitung)
– Abfahrtkontrolle (bei Lkw- und Busklassen)
– Sicherheitskontrolle (bei Pkw- und Motorradklassen)

Bei uns wird nach pädagogischen Grundsätzen und in einer logischen Reihenfolge ausgebildet.
Sie unterschreiben und bezahlen die Sonderfahrten nicht nur…Sie fahren sie tatsächlich!