Goldig….und mal drüber gelächelt!

Vorgeschichte: Zum ersten Mal innerhalb der vergangenen 20 Jahre müssen wir unseren Hof ein wenig sanieren. Aus diesem Grund haben wir 2 (zwei) von 8 Fahrschulwagen nicht im Hof parken können, sondern haben uns mit besagten 2 Fahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum rund um die Fahrschule ebenso viele Parkmöglichkeiten gesucht und genutzt. Die restlichen 6 Fahrzeuge wurden vorsorglich von unseren angestellten Fahrlehrern mit nach Hause genommen.

Heute Morgen haben wir dann je einen Schmierzettel an jedem dieser zwei Fahrzeuge gefunden und alle gemeinsam im Büro milde drüber gelächelt. Trotzdem hatten wir große Lust mal ein paar Worte darüber zu schreiben.

Liebe(r) Zettelschreiber(in), 
wir haben gemeinschaftlich beschlossen Sie hiermit zum Hobby-Bobby des Jahres 2019 zu ernennen. Wir waren entzückt, aber auch darüber verwundert, dass unsere ordnungsgemäß zugelassenen und ordentlich abgestellten Fahrzeuge nicht ebenso selbstverständlich im öffentlichen Verkehrsraum geparkt werden dürfen, wie Ihr Fahrzeug. Wir wohnen nämlich im gleichen Wohngebiet wie Sie und wir gehen davon aus, dass Sie nicht in unserer seit über 100 Jahren bestehenden Fahrschule den Führerschein erworben haben, sonst wüssten Sie über die Regeln der StVO ja besser Bescheid. Oder…mein Gott…vielleicht ja doch! Das wäre ja noch viel peinlicher für Sie.

Unsere Umbaumaßnahme wird am nächsten Samstag weiter geführt und ist dann auch beendet. Bitte liebe(r) Zettschreiber(in), teilen Sie uns doch Ihre genaue Anschrift mit, dann stellen wir ganz bestimmt nicht wieder die beiden Fahrschulfahrzeuge in Ihrer Nähe ab. Wir machen uns dann die Mühe und parken alle 8 Autos dort. Das ist nämlich völlig legitim und unter Nachbarn dürfte das ja auch kein Problem sein.

Sollten Sie drüber reden wollen, wir laden Sie gerne auf eine Tasse Kaffee ein. Besuchen Sie uns doch kurz – nicht uniformiert – in unserem Büro. Wir lächeln anschließend mal gemeinsam über die viele Arbeit, die Sie sich völlig unnötig gemacht haben 😉

– Darf sehr gerne geteilt werden –