+49 6131 85169 info@baroli.de

Ticker:

01.07.2021 15.15h

Das neue Regularium ist da. Viel ändern wird sich für uns aber nicht.

Wie viele von Euch schon mitbekommen haben, ist der Verlust von 6360 fehlenden Fahrstunden Dank Corona-Ausfallzeiten für uns nicht, oder nur sehr schwierig aufholbar. Bitte lest dazu mal unseren NewsBlog Beitrag!

Wir sind für Euch und auch für uns stetig auf der Suche nach der optimalen Lösung, um unsere Handlungsweisen so zu gestalten, dass sich wirklich niemand bei uns mit Covid19 infiziert. Dazu gehört beispielsweise, dass inzwischen alle unsere Fahrlehrer:innen 2 Impfungen erhalten haben.

Wir werden aus organisatorischen Gründen beim aktuell laufenden System bleiben. Es bringt uns und Euch ebenso wenig, wenn die Regeln ständig an die Inzidenzwerte angepasst werden und kein System länger als ein paar Wochen Bestand hat. Unsere Vorgehensweise mit dem Test vor Fahrstunden wird von allen Prüfern sehr begrüßt und von Euch ebenso positiv beurteilt.

Genau aus diesem Grund geht es wie bisher weiter: Wir schützen Euch und uns so gut es eben geht. Wer genesen ist oder 2x geimpft ist, bescheinigt das bitte via App auf dem Smartphone oder mit dem Impfpass. Alle anderen zeigen uns einen maximal 24 Stunden alten Test einer zugelassenen Teststation oder machen einen Selbsttest (kostet ja nur noch 80 Cent) bei uns in der Fahrschule. 

Das System wird so erst mal Bestand haben bis zu den Sommerferien. Änderungen machen für uns erst Sinn, wenn sie wirklich wesentlich sind. 

Bleibt gesund!

01.07.2021 13.46h

Nach dem sehr langen Lockdown werden neue Regeln kommen. Schön, dass unsere Ministerpräsidentin das schon mal grob geäußert hat. Die genauen Regularien werden nun vom zuständigen Ministerium und vom Fahrlehrerverband noch verfasst und uns dann zugesendet. Das sollte recht bald der Fall sein.

16.04.2021 11.14h

Die Fahrschule bleibt zunächst geöffnet!

ACHTUNG:

Folgende Änderungen wurden durch den Bürgermeister der Stadt Mainz, Herrn Michael Ebling, verbindlich für ALLE Fahrschulen in Mainz angeordnet und finden deshalb ab 19.04.2021 statt:

  • Alle Fahrschüler müssen sich max. 24 Stunden vor jeder Fahrstunde mit einem Anti-Gen-Test testen lassen. Das kann an einer öffentlich zugelassenen Teststelle geschehen (mit entsprechendem Ausdruck des Ergebnisses inkl. Stempel der Teststelle wie in der 18. CoBeLVO beschrieben: https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/18._CoBelVO/Anlage_1_Formular.pdf ) , oder als Selbsttest bei uns in der Fahrschule in Anwesenheit des Fahrschulbetreibers.
  • Wir stellen keine Anti-Gen-Tests für unsere Fahrschüler bereit. In der benötigten Anzahl sind die Tests für uns schlicht nicht zu beschaffen.
  • Jeder Fahrschüler, der nicht an öffentlich aufgeführter Teststelle (Apotheke, KUZ, usw.) getestet wird, muss seinen Test eigenverantwortlich mit einem eigens angeschafften und laut BfArM zugelassenen Test durchführen. Liste der zugelassenen Tests: https://www.bfarm.de/DE/Medizinprodukte/Antigentests/_node.html
  • Das Vorlegen eines bereits an anderer Stelle durchgeführten Selbsttests ist nicht erlaubt. Der Fahrschulbetreiber muss beim Testen, natürlich mit ausreichend Abstand, anwesend sein und den Testvorgang bezeugen.
  • Alle Fahrstunden ab Montag 19.04.2021 werden aus den vorab genannten Gründen ausschließlich ab Fahrschule Baroli, Hohlstraße 48, 55130 Mainz-Weisenau abgehalten. Abholung oder Absetzen an anderen Orten ist leider nicht mehr möglich!
  • Alle Fahrstundentermine bleiben abgesehen vom Abholort wie vereinbart erhalten!
  • Alle Fahrschüler mit vorhandenem Anti-Gen-Test von offizieller Stelle, erscheinen bitte mit dem ausgedruckten Testergebnis pünktlich zur Fahrstunde. Alle Fahrschüler mit Selbsttest sind verpflichtet bereits 30 Minuten vor der vereinbarten Fahrstunde in unserer Fahrschule zu erscheinen, damit der Anti-Gen-Test vorab durchgeführt werden kann. Bis zum Ergebnis des Tests vergeht in aller Regel eine Zeit von 15-20 Minuten.
  • Gleiches gilt für die praktische Prüfung durch den TÜV Rheinland.
  • Für alle Fahrschüler gilt: Bitte unbedingt die drive.buzz-App regelmäßig aktualisieren, um terminlich immer auf dem Laufenden zu bleiben!
  • Nicht durchgeführte Anti-Gen-Tests vor den Fahrstunden führen zum kostenpflichtigen Ausfall der Fahrstunde! Absagen oder Verändern von Fahrstunden bleibt wie bisher natürlich bis 24 Stunden vor Fahrtantritt möglich. Bitte haltet diesen Zeitrahmen ein! Zu kurzfristig abgesagte Fahrstunden werden ebenfalls berechnet.

Sollte sich an der obigen Situation etwas verändern, werden wir das hier veröffentlichen! Bitte regelmäßig hier den Ticker verfolgen!

12.04.2021 10.56h

Die Fahrschule ist weiterhin geöffnet!

Unsere FahrlehrerInnen werden wöchentlich getestet. Dies geschieht zum Schutz unserer Fahrschüler.

Solltet ihr vor einer Fahrstunde Symptome wie Fieber; Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten oder irgend welche anderen grippeähnlichen Symtome haben, dann ruft uns an und bleibt bitte zuhause! Gleiches gilt, wenn in Eurem nahen Umfeld Corona aufgetreten ist!

Der nächste TheorieRatzFatz Online-Kurs startet am 25.05.2021 und ist bereits ausgebucht. Der nachfolgende Online-Kurs startet am 09.06.21 ab 17.00 Uhr und es sind noch wenige Plätze frei!

Eine Testung der Fahrschüler ist bisher noch nicht vorgeschrieben. Wir denken, dass ab einer Inzidenz von 200 diese Tests vorgeschrieben werden!

Da immer wieder Fahrschüler anderer Fahrschulen bei uns anrufen, um ihre Fahrschule nach bestandener Theorieprüfung wegen nicht vorhandener Fahrstundentermine zu wechseln: Das Problem ist derzeit in allen Fahrschulen gegenwärtig! Wird etwas anderes erzählt, dann ist das sehr fragwürdig. Inzwischen waren alle Fahrschulen 5 Monate geschlossen und es stauen sich die Fahrschüler mehr oder weniger an. Natürlich möchten wir erst unseren eigenen Fahrschülern gerecht werden und nehmen deshalb momentan keine Wechsler an.

13.02.2021 10.20h

Wir wurden gestern vom Fahrlehrerverband benachrichtigt, dass das Land RLP tatsächlich alle Fahrschulen in RLP ab 01.03.2021 wieder öffnet.

Das heißt:

Ab 01.03.2021 werden unter den vorgegebenen Coronamaßnahmen der 1. Änderung der 15. CoViBeLVO RLP die Fahrschulen wieder geöffnet und auch Fahrstunden gefahren. 

Zu befolgen ist:

Es dürfen nur Fahrlehrer*innen und Fahrschüler*innen die Führerscheinausbildung wahrnehmen, die innerhalb der letzten 14 Tage keinen engen Kontakt (Erstkontakt) zu Personen hatten, die an Covid-19 erkrankt sind bzw. in Quarantäne waren.

Alle an der Führerscheinausbildung beteiligten Personen dürfen keine grippeähnlichen Symptome (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen) aufweisen.

Fahrlehrer und Schüler tragen Mund- Nasenbedeckung (gem. CoBeLVO, FFP2 usw., Ausnahme von § 23 (4) StVO ist in RLP geklärt).

Alle Hygienemaßnahmen bleiben bei uns wie vor dem Lockdown erhalten!

Wir werden ab 01.03.2021 in unserer Fahrschule wie folgt starten:

Nicht wenige Fahrschüler aus dem letzten Jahr waren mit ihrer praktischen Ausbildung sehr weit fortgeschritten, konnten aber wegen des Lockdown nicht mehr zur Prüfung. Diese Fahrschüler bedienen wir nun definitiv zuerst! Danach folgen alle Fahrschüler, die letztes Jahr bereits mit der praktischen Ausbildung angefangen haben und alle, die bereits theoretische Prüfung bestanden haben, aber letztes Jahr keine Fahrstunden mehr ausmachen konnten. Das Gesamtkontingent dieser Fahrschüler beträgt etwas mehr als 100 Leute. In den vergangenen Tagen und Wochen haben wir bereits einen gut funktionierenden Fahrstundenplan erarbeitet.

Wir werden uns ab 15.02.2021 bei all diesen Fahrschülern telefonisch melden und Fahrstunden vereinbaren. Bitte seht von wiederholten Anrufen zum Thema „Fahrstunden ausmachen“ ab. Der von Claudia erstellte Plan ist toll und alle Fahrlehrer freuen sich sehr auf die Arbeit mit Euch!

Die nun folgenden Tage sind für uns sehr fordernd. Bitte nehmt etwas Rücksicht und bleibt geduldig. Wir werden jedem Fahrschüler gerecht und sind stets für Euch da!

11.02.2021 14.40h

Die Schließung aller Fahrschulen in Rheinland-Pfalz wird fortgesetzt. Wir wissen noch nicht genau wie lange. Angeblich möchte die Regierung uns nun doch an Hessen anpassen. Erstes in den Raum gerufenes Datum sei der 01.03.2021. Das ist aber bisher unbestätigt. Der Fahrlehrerverband RLP informiert uns bis morgen Abend schriftlich. Wir veröffentlichen das dann hier sofort!

Zum Thema Fahrstunden ausmachen:
Da unsere Fahrschule bereits am 16.12.2020 geschlossen wurde, hängen natürlich noch sehr viele Fahrschüler aus dem vergangenen Jahr „in der Luft“. Wir gestalten die Vergabe von Fahrstunden sehr fair und bedienen diese Fahrschüler natürlich zu erst. Bitte seid weiter geduldig, wir tun unser Bestes 😉

21.01.2021 12.25h

Die Schließung aller Fahrschulen in Rheinland-Pfalz wird bis zum 14.02.2021 fortgesetzt.

Die Beantragung der Erlaubnis zum Erteilen von Online Unterricht läuft bereits seit dem 18.01.2021. Leider dürfen wir vor Erteilung dieser Erlaubnis durch unsere Erlaubnisbehörde nicht starten. Wir brauchen also noch etwas Geduld.

10.01.2021 15.15h

Jetzt ist es so weit: Das Land RLP hat auf Grund der Corona-Lage den theoretischen Unterricht Online erlaubt. Wir müssen selbstverständlich erst noch ein Erlaubnisverfahren bei der zuständigen Behörde in die Wege leiten. Seid also gespannt! Es bedeutet für Euch, dass alle Unterrichte bis zum 30.06.2021 von Zuhause aus betrachtet werden können. Das ist Dank unseres neuen Software-Systems sehr persönlich und DSGVO-konform möglich.

Und noch etwas: Der TÜV bietet ab sofort wieder theoretische Prüfungen an. Wir würden sehr gerne am 18.01.2021 damit starten. Wer gut gelernt hat, der kann sich ab sofort bei Claudi melden!

09.01.2021 11.09h

Die Fahrschulen in RLP müssen weiter bis zum 31.01.2021 geschlossen bleiben!
Wir müssen somit den TheorieRatzFatz-Kurs im Januar in Laubenheim komplett streichen und die bereits angemeldeten Teilnehmer verschieben.

Es kann sein, dass uns in RLP bald erlaubt wird Online-Unterricht anzubieten. Bitte schaut für weitere Infos immer wieder hier in den Ticker.

Bleibt gesund!

05.01.2021 16.45h

Ein fröhliches neues Jahr erst mal!
Unser Büro ist derzeit wieder geöffnet. Leider müssen wir mit dem Ausbilden noch immer warten. Neuigkeiten dazu wird es voraussichtlich erst am Freitag 08.01.2021 geben.

15.12.2020 10.34h

Die aktuellen Umstände haben uns veranlasst bereits heute das Büro in Weisenau zu schließen. Ihr könnt uns am 15.12.2020 nur noch telefonisch unter 06131-85169 erreichen. Ab 16.12.2020 wird der gesamte Fahrschulbetrieb eingestellt!

Bitte schaut hier immer wieder mal in den Ticker! Wir versuchen alle aktuell auftauchenden Neuigkeiten gleich zu posten. Ihr seid damit immer auf dem neuesten Stand.

14.12.2020 20.56h

Die 14. Corona Bekämpfungsverordnung für RLP ist veröffentlicht. Nach §14 Abs. 4 ist Fahrschulen der Präsenzunterricht in praktischer und theoretischer Form ab 16.12.2020 untersagt. Es tut uns sehr Leid, dass wir trotz aller Bemühungen um die Hygiene in unserem Betrieb nun doch schließen müssen.

Wir geben also bekannt, dass alle Fahrstunden und Prüfungen, die bereits geplant sind, ab Mittwoch dem 16.12.2020 nicht stattfinden.

Die 14. CBVO werden wir erst morgen Früh auf dieser Seite ganz unten veröffentlichen.

Wir beobachten den weiteren Verlauf der Pandemie und die damit verbundenen Bestimmungen des Landes RLP weiter sehr genau und veröffentlichen hier an dieser Stelle eventuelle Neuigkeiten auch im neuen Jahr.

Bitte bleibt alle gesund, schützt vor allem Eure Großeltern und feiert ein ruhiges Weihnachtsfest im engsten Kreis Eurer Liebsten.

14.12.2020 17.05h

Es scheint, als würden die uns betreffenden Regelungen erst morgen gegen 12.00h bekannt gegeben werden. Wir müssen uns also noch etwas gedulden.

14.12.2020 10.33h

An dieser Stelle folgen aktuelle Infos zu allen Beschlüssen des Landes RLP. Da die Umsetzung in RLP-Richtlinien immer 1-2 Tage dauert, können wir aktuell noch keine genauen Infos zum Thema Schliessung ab Mittwoch, den 16.12.2020 geben. Der Fahrlehrerverband (Danke Joachim Einig) hält uns ganz aktuell auf dem Laufenden. So bald es neue Nachrichten gibt, lest Ihr diese an dieser Stelle!

Auf dieser Seite widmen wir uns dem Thema „Umgang mit Corona in unserer Fahrschule“!

 

Da sich die Corona Bekämpfungsverordnungen in regelmäßigen, dazu noch kurzen Abständen ändern werden, möchten wir dem Umstand jetzt eine eigene Seite widmen. Bitte drauf achten: Wir informieren unsere Fahrschüler in Zukunft hier bzgl. Neuigkeiten rund ums Thema Hygiene und entsprechender Vorschriften und Vorgehensweisen. Immer wieder rein schauen sollte sich also lohnen!

 

Wann startet die Führerscheinausbildung denn wieder?

 

Die Ausbildung aller Fahrerlaubnisklassen startet bei uns wieder ab Mittwoch, dem 13. Mai 2020. Sowohl die theoretische, als auch praktische Ausbildung, unter Einsatz aller angestellten Fahrlehrer, findet dann wieder in allen Fahrschulen in Mainz-Weisnau, Mainz-Laubenheim und in Bodenheim statt. Genaue Vorgehensweisen bitte etwas weiter unten nachlesen.

 

Darf ich jetzt wieder zum theoretischen Unterricht gehen?

 

Ja, das ist jetzt wieder möglich.

Allerdings werden uns wegen der Hygienevorschriften einige Änderungen ins Haus stehen. Wir dürfen auf Grund von Vorgaben, die wir zu Eurer und unserer Sicherheit auch einhalten möchten, nur noch eine bestimmte Zahl an Teilnehmern in den Unterrichtsräumen unterbringen. Alle Sitzplätze sind mit mehr Abstand als sonst aufgestellt, damit unsere Fahrschüler und die Fahrlehrer entsprechend geschützt sind. Dies bedeutet zum aktuellen Zeitpunkt unter Berücksichtigung der Raumgrößen:

–  25 Sitzplätze in Weisenau
–  19 Sitzplätze in Laubenheim
–  25 Sitzplätze in Bodenheim

Die maximale Anzahl der Sitzplätze ergibt sich aus den Vorschriften der jeweils aktuellen Corona Bekämpfungsverordnung und kann sich wöchentlich ändern!

Achtung: Das Büro in Laubenheim bleibt aus Hygienegründen während Corona leider geschlossen. Wir sind aber gerne ganztägig in Weisenau telefonisch oder im Büro zu erreichen!

Zunächst müssen wir darauf wie folgt reagieren:

– Jeder Fahrschüler muss sich zur Teilnahme am Theorieunterricht vorab telefonisch oder via Email anmelden
– nur angemeldete Fahrschüler werden am Theorieunterricht teilnehmen können!
– Achtung: Bei Lust und Laune einfach mal vorbeikommen wie bisher, ist während Corona nicht mehr möglich!
– Für Fahrschüler, die sich einen Platz im Unterricht reservieren, dann aber ohne abzusagen nicht kommen, werden 25,- Euro berechnet!
– an Art oder Anzahl der Unterrichte ändert sich für die Fahrschüler nichts!

Alle Theorieunterrichte erfordern das Tragen einer eigenen Atemschutzmaske!

Natürlich achten wir auf die Abstandsregeln und bieten Euch Waschbecken und Desinfektionsmittel.


Wie funktioniert das mit den Fahrstunden zukünftig?

 

Auch im Umgang mit den Fahrstunden wird sich künftig Wesentliches ändern!

AUTO:

– Fahrstunden können wie bisher bei Claudia im Büro gebucht werden. Dazu bitte bei uns in Weisenau vorbei kommen oder anrufen.
– Buchungen via Email werden nicht stattfinden!
– Jeder Fahrschüler wird wie bisher mit Fahrstunden versorgt.
– vor jeder Fahrstunde werden unserer Fahrzeuge von den Fahrlehrern desinfiziert und gelüftet.
– der Fahrschüler ist verpflichtet zu den Fahrstunden seine eigene Atemschutzmaske zu tragen. Ersatzweise verkaufen wir Einweg-Masken.
– vor jeder Fahrt werden Fahrschüler und Fahrlehrer sich die Hände desinfizieren.

MOTORRAD:

Alle Motorrad- Fahrschüler müssen ihre eigene Schutzbekleidung mitbringen! Dazu gehören Jacke und Hose mit entsprechenden Protektoren, Integral-Helm mit Kinnschutz (kein Jet-Helm!), Motorrad-Handschuhe und feste knöchelhohe Schuhe (keine Turnschuhe, Sneaker, u.d.G.). Zur besseren Hygiene tragen unsere Motorrad-Fahrschüler ein am Helm befestigtes Funkgerät ohne Mikrofon! Dazu wird künftig bitte ein eigener InEar Kopfhörer notwendig! Dieser Kopfhörer muss selbst mitgebracht werden und wird nicht durch uns angeboten. Nur komplett ausgestattete Fahrschüler erhalten auch Fahrstunden!

Natürlich sind wir bestrebt, dass alle Fahrschüler gesund wieder ihr Zuhause erreichen. Zum Erhalt dieser Gesundheit ist es extrem wichtig, dass Fahrschüler mit Atemwegserkrankungen (Husten/Schnupfen/Halsschmerzen), Kopf- und/oder Gliederschmerzen oder Fieber nicht zur Fahrstunde erscheinen. Das gilt auch für „normale Erkältungen“ wie den grippalen Infekt oder die Grippe! Wir nehmen das jetzt natürlich noch viel ernster als vorher schon. Alle Fahrlehrer bekommen die Anweisung Fahrten mit solchen Fahrschülern nicht anzutreten, oder an Ort und Stelle der Krankheitserscheinung im Fahrzeug zu beenden! Bitte nehmt in diesen Zeiten extrem viel Rücksicht auf andere Menschen, die angesteckt würden. Leider ist Corona ein echter Spielverderber!

 

Wann kann ich denn Prüfung machen?

 

Theoretische und praktische Prüfungen finden derzeit ganz normal und wöchentlich statt.

Natürlich wird die Teilnahme an der theoretischen Prüfung wie bisher von uns beaufsichtigt. Wer mit unserem Lernsystem des Vogel Verlags lernt, den können wir wie bisher online checken und somit auch die Freigabe für die Prüfungsteilnahme erteilen. Wer diese Software nicht benutzen möchte, der muss zum Erhalt eines Prüfungstermins wie bisher in der Fahrschule in Weisnau bei einem Testbogen am Notebook seine Kompetenz beweisen.

 

Welche Hygienevorschriften hält denn die Fahrschule ein?

 

Das ist leicht beantwortet: Alle durch die Behörden angeordneten Richtlinien zur Vermeidung von Ansteckung mit dem Corona-Virus werden von uns lückenlos umgesetzt. Wir sind wirklich sehr bestrebt, das Corona Virus in unserer Fahrschule nicht zu übertragen. Wir halten uns extrem genau an alle Hygienevorgaben, damit ein erneuter Shut-Down nicht passieren kann. Wir bitten alle Fahrschüler sich an die neuen Richtlinien zu halten und uns damit zu unterstützen, damit unser tolles Team mit allen Fahrschülern zusammen erfolgreich durch starten kann.