Es gibt Dinge, die machen uns nachdenklich! Da besucht uns eine tolle junge Frau und ist völlig aufgelöst. Sie sei in einer anderen Fahrschule 5x durchgefallen, würde nur noch angeschrien und möchte gerne zu uns wechseln. In einem Gespräch hat sie uns erzählt, dass man ihr 1 Jahr lang das gesamte Selbstbewusstsein geraubt und immer wieder eingehämmert hat, dass sie einfach nicht zum Autofahren geschaffen sei. Und nun steht sie da und hält den Führerschein nach der ersten Prüfung bei uns stolz in die Luft. Geht also doch! Na klar…sie ist eine „ganz normale“ Fahrschülerin und das hat unser Fahrlehrer Matthias auch ganz schnell gemerkt. Mit Geduld und viel Einfühlungsvermögen hat er ihr wieder Mut gemacht und sie in ihrem Vorhaben „Führerschein“ unterstützt. Und genau das macht einen guten Fahrlehrer aus. Die tolle Fahrschule drumrum tut den Rest dazu. Leute…Ihr müsst Euch wohl fühlen in Eurer Fahrschule! Wenn ich zur Fahrstunde gehe, weil es ja schließlich sein muss, dann ist der Drops doch schon gelutscht. Viele Fahrschüler suchen den Fehler dann bei sich, aber manchmal ist es eben auch ganz einfach nur nicht die richtige Fahrschule. Scheinbar billig oder günstig ist eben doch nicht ausreichend. Nur leider merkt man das erst während der Ausbildung. Den Führerschein macht man 1 x im Leben…und dann aber bitte mit toller Unterstützung und für immer bleibenden schönen Erinnerungen. Und 5x nicht bestehen liegt niemals nicht am Fahrschüler, das versichern wir Euch! Man kann eine Fahrschule jederzeit wechseln und macht da weiter wo man aufgehört hat.